Unternehmen online

Warum Unternehmen online?

Mit Unternehmen online tauschen Sie Daten und Belege elektronisch mit unserer Kanzlei aus.

Der klassische Vorgang mit dem Sammeln der Belege und dem anschließenden Buchen nimmt einige Tage in Anspruch. Auf die betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Auswertungen, insbesondere auf die OPOS-Auswertung, muss bis über das Monatsende hinaus gewartet werden.

Das ist völlig anders durch die Tageseinreichung der Belege per Fax oder Scanner.

Mit Unternehmen online

  • fällt weg, Belege zu sammeln, zu ordnen, zu transportieren,
  • bleiben die Originalbelege bei Ihnen im Unternehmen,
  • haben wir direkt Zugriff auf die digitalen Belege und können schnell buchen.

Wo ist der Nutzen von Unternehmen online?

Mit digitalen Belegen ist Buchführung einfach und immer tagesaktuell. Das bietet uns die perfekte Basis, um Sie individuell zu beraten – und Ihnen bleibt mehr Zeit, sich um Ihr Kerngeschäft zu kümmern.

Über Unternehmen online

  • Überprüfen Sie die Außenstände, denn das Mahnwesen wird vom System zeitnah generiert,
  • haben Sie jederzeit den Zugriff auf die Original-Unterlagen im Haus,
  • beantworten Sie schneller Rückfragen von Kunden und Lieferanten,
  • generieren Sie digitale Kassenbücher,
  • verfügen Sie schnell über die Auswertung der Unternehmenszahlen
  • sparen Sie viel Papier, und vor allem auch Zeit.

Was müssen Sie umstellen?

Für das neue System der Buchhaltung benötigt man lediglich einen Scanner mit einer TWAIN-Schnittstelle für die Softwareunterstützung und einen schnellen Internetzugang, außerdem das Microsoft Betriebssystem Windows 7 oder neuer.

Wer bucht?

Sie können selbst im Unternehmen buchen. Für expandierende Unternehmen empfiehlt es sich, im Unternehmen selbst zu buchen. Für die laufende Steuerberatung oder bei Fragen und Problemen in der Buchhaltung spielen Sie die Daten der Finanzbuchführung einfach bei uns ein. So können wir Sie fortlaufend unterstützen oder beim Buchen Hilfestellungen geben.

Oder Sie scannen die Belege ein, stellen Sie ins Rechenzentrum, und der Steuerberater bucht tagesaktuell.

Was kostet die Umstellung?

Die Dienstleistung Buchhaltung hängt vom Umfang Ihrer Bewegungen ab. Wir machen Ihnen gern ein Angebot.

IT-Kosten für Selbstbucher: Für DATEV Unternehmen online inklusive Belegverwaltung online wird eine monatliche Pauschale in Höhe von neun Euro berechnet. Der erste DATEV mIDentity Stick ist kostenlos, der zweite kostet einmalig 54 Euro. Für die Speicherung und Archivierung der digitalisierten Belege in der Belegverwaltung online (Kanzlei oder Mandat) im DATEV-Rechenzentrum fallen monatlich für jeweils 500 Megabyte Gebühren in Höhe von drei Euro an. Im Durchschnitt hat eine gescannte DIN-A4-Seite eine Dateigröße von nur 50 bis 100 KB. Auf der Internetseite der DATEV hat man auch die Kosten über den Speicherplatz stets im Auge.